Im Laufe des Jahres 2019 haben Familien überall auf der Welt dabei zusehen müssen, wie ihre Häuser nach starken Erdbeben zusammenbrachen oder von Zyklonen und Überschwemmungen weggerissen wurden.

Viele Menschen mussten ihr Zuhause verlassen und eine sicherere Unterkunft aufsuchen, weit weg von lebensbedrohlichen Konflikten.

Ihre stetige Unterstützung im Jahr 2019 bedeutete viel für diese Menschen. Sie führte dazu, dass Menschen, die ihr Zuhause aufgrund einer Katastrophe verloren haben, wichtige Nothilfsgüter erhalten können.

Hilfsgüter, wie beispielsweise Werkzeuge oder Planen, helfen dabei Notunterkünfte zu bauen und Familien in einem Zuhause zu vereinen, während Moskitonetze und Wasserfilter Mütter dabei unterstützen, ihre Kinder vor Krankheiten zu schützen.

Informieren Sie sich hier darüber, wie ihre Hilfe einen Einfluss auf die Menschen hat.

Sie haben Familien dabei geholfen, sich ein Zuhause aufzubauen


Ein Zuhause ist mehr als nur ein Gebäude. Es ist ein Ort, an dem man Zeit mit seiner Familie verbringen kann. Dort spielen, arbeiten, schlafen wir uns fühlen uns geborgen. Es ist ein Ort, um sich zurückzuziehen und Zeit für sich selbst und die Familie zu finden. Für die Menschen, welche wir unterstützen, ist es ein Ort, welcher eine Zukunft hat.

Ihre Hilfe war überlebenswichtig für Familien, wie die von Grace in Malawi. Sie haben ihr Zuhause und all ihre Besitztümer verloren, nachdem Zyklon Idai ihr Dorf, Mwalija, zerstört hat.

Grace hat ein Shelter Kit und andere Hilfsgüter, wie beispielsweise eine Plane, ein Moskitonetz, ein Küchenset und eine Hacke, erhalten. Sie nutzte das ShelterKit und die Plane, um eine neue Unterkunft für ihre Familie zu bauen. Dies führte dazu, dass Grace gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kinder zu ihrem Alltag zurückkehren konnte. Sie sagt:

Wir sind sehr glücklich über unser neues Zuhause. Es bedeutet, dass mein Mann und ich wieder als Mann und Frau zusammenleben können.

Sie haben Unterstützung beim Wiederaufbau von Gemeinschaften geleistet


In unserer Arbeit fokussieren wir uns auf die Bedürfnisse der Menschen, welche von Naturkatastrophen betroffen sind. Wir wollen erreichen, dass diese Menschen einen besseren Zugang zu Schulen, Krankenhäusern und anderen notwendigen Dienstleistungen haben. So bleiben Gemeinschaften beisammen und Menschen können nach katastrophalen Ereignissen wieder an die Zukunft denken.

In Bangladesch hat Ihre Unterstützung dafür gesorgt, dass Menschen wieder ein Dach über dem Kopf haben, nachdem sie ihr Zuhause in einem heftigen Monsunregen verloren hatten. Gemeinsam mit der Bangladesh Red Crescent Society haben wir Trainingssitzungen durchgeführt. In diesen Sitzungen konnten wir betroffenen Menschen vor Ort vermittelt, wie man die Plane und die Werkzeuge aus unserem Shelter Kit nutzt. Diese Personen haben dann die restlichen Anwohner trainiert, sodass jede Familie genau wusste, wie die Hilfsgüter verwendet werden können, um ihr Zuhause wiederaufzubauen.

Unser Einsatz in Bangladesch wäre ohne Rotary nicht möglich gewesen. Wir danken daher dem Rotary Club of Rangpur, dem Rotary Club of Dhaka Kawran Bazar und dem Rotary Club of Dhaka North West. Mit ihrer Hilfe konnten wir die am schwersten betroffenen Regionen erreichen.

Sie haben Menschen dabei geholfen, wieder zur Arbeit gehen zu können


"Jedes Mal, wenn ich jemanden sehe, der etwas von mir Geschneidertes trägt, bin ich glücklich. Ich kann mich jetzt um die Bedürfnisse meiner Familie kümmern und Dinge besorgen, wie beispielsweise Essen."

Wenn man einen Ort gefunden hat, den man sein Zuhause nennen kann, kommt einem die Arbeit wieder schaffbar vor. Wir haben Menschen dabei geholfen, sich an einem Ort niederzulassen, an dem man Vieh hüten oder Landwirtschaft betreiben kann. Ebenso haben wir Menschen die nötigen Werkzeuge geliefert, um diese Tätigkeiten erfolgreich auszuüben. Das Wohnhaus einer Familie dient oft auch als Laden oder Werkstatt – wenn Orte wieder aufgebaut werden, kehrt schnell auch die Normalität wieder ins Leben ein.

Das ist Esther aus Nigeria. Sie ist vor der Gewalt von Boko Haram nach Kamerun geflohen und lebt nun im Minawao Geflüchtetenlager. Dort haben wir durch die Unterstützung unseres Projektpartners IEDA Relief Familien mit Hilfsgütern versorgt. Nachdem Esther zunächst ohne jeglichen Besitz im Geflüchtetenlager angekommen ist, hat sie schon nach kurzer Zeit ihr eigenes Geschäft als Schneiderin eröffnet. Nun verdient sie ihren eigenen Unterhalt und hat ihre Unabhängigkeit wiederhergestellt.

Sie haben Menschen geholfen, ihre Fähigkeiten und Wissen auszubilden


"Ich habe während des Trainings sehr genau aufgepasst, um sicherzustellen das ich mein Haus gut reparieren kann. So ist es stabiler und kann den Überschwemmungen in der Zukunft besser standhalten."

ShelterBox steht für nachhaltige Veränderung. Das beeinhaltet auch die Vermittlung von grundlegenden Methoden der Konstruktion von Notunterkünften. Indem wir gemeinsam mit den Menschen vor Ort sowohl lokale als auch neuartige Konstruktionsmethoden anwenden, können wir Familien dabei unterstützen zuverlässige, wasserbeständige Unterkünfte zu erbauen oder zu reparieren. Wir bilden ebenfalls Menschen aus, die dieses Wissen weitertragen, sodass neue Generationen auch in der Zukunft davon profitieren können.

Als sinnflutartiger Regen Anfang 2019 starke Überschwemmungen in Paraguay auslöste, war Cecilio einer der Menschen, die ihr Haus verlassen mussten, um Schutz zu suchen. Er war einer der Ersten, die von ShelterBox Hilfsgüter und ein Training erhalten haben. Als er wieder nach Hause zurückehren konnte, nutzte Cecilio Hammer und Nägel um sein kaputtes Dach zu reparieren und erbaute ein Gerüst für einen Teil seines Hauses.

Was wir herausgefunden haben


WIR HABEN MIT MENSCHEN GESPROCHEN, DIE UNSERE UNTERSTÜTZUNG ERHALTEN HABEN, UM HERAUSZUFINDEN, WAS SIE DENKEN.

Quiz: Naturkatastrophen im Jahr 2019


Wussten Sie, dass 2019 das 4. Jahr in Folge ist, in dem die Hurrikan-Aktivität in der Atlantikregion stärker als normalerweise ist?

Zyklone und Hurrikans, Erdbeben und starke Überschwemmungen – 2019 war ein Jahr mit zahlreichen, extremen Naturkatastrophen.

Nehmen Sie an diesem Quiz teil, um Ihre Kenntnisse zu testen und mehr über die Naturkatastrophen, welche in 2019 passiert sind, herauszufinden.

Erfahren Sie mehr über die Menschen, die wir gemeinsam unterstützt haben