Wir sind ShelterBox

Unsere Überzeugungen


Jeder Mensch hat ein Recht auf ein Zuhause. Obdach ist ein Menschenrecht und der erste Schritt zum Wiederaufbau und zur Regeneration nach einer Katastrophe.

Obdach ist so viel mehr als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Es ist die Grundlage für das Leben, für Familien und Gemeinschaften. Es ist ein Ort, an dem man sich nach Tagen oder Wochen der Angst sicher fühlt. Obdach bietet Schutz vor rauem Wetter, Privatsphäre und hilft, die Würde zu bewahren. Es ist ein Ort, um Traumata zu heilen.

Notunterkünfte und andere lebenswichtige Hilfsgüter helfen den Menschen, sich vor Krankheiten wie dem Coronavirus und Malaria zu schützen.

Eine Notunterkunft kann auch verhindern, dass Communitys auseinandergerissen werden. Menschen können stattdessen zusammenbleiben und gemeinsam ihre Widerstandsfähigkeit stärken.

Nicht ständig umziehen, sich nicht ständig Gedanken über den nächtlichen Schlafplatz machen zu müssen, lässt wieder Raum, an die Zukunft zu denken. Mit Hilfsgütern wie Zelten, Planen, Werkzeugen, Decken, Moskitonetzen, Kochgeschirr und Wasserfiltern können die dringendsten Bedürfnisse gedeckt werden, so dass damit begonnen werden kann den Lebensunterhalt zu verdienen, die Kinder zur Schule zu schicken und das Zuhause wieder aufzubauen.

Genesung und Wiederaufbau geschehen nicht von heute auf morgen, aber ein trockener und warmer Platz zum Schlafen, zum Kochen und zum Zusammensein mit der Familie ist ein erster wichtiger Schritt.

Unsere Vision

Kein Mensch ohne Schutz und Obdach nach einer Katastrophe

Unsere Mission


Wir stellen Notunterkünfte, überlebenswichtige Hilfsgüter und das dazugehörige Training bereit, um einigen der bedürftigsten Menschen der Welt zu helfen, zu Kräften zu kommen und ihre Häuser nach einer Katastrophe wieder aufzubauen. Wir hören zu und passen unsere Unterstützung an die Bedürfnisse der jeweiligen Communitys an. Dabei arbeiten wir eng mit den betroffenen Menschen, unseren Unterstützer:innen und Partnern zusammen.

Der Weg zurück ins Leben

Unsere ShelterBox Hilfsgüter ermöglichen den Wiederaufbau der eigenen Existenz.

Humanitäre Prinzipien


Alles, was wir tun, ist von den vier humanitären Prinzipien der Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Neutralität geprägt.

Unsere Arbeit und unser Handeln sind an diese Prinzipien gebunden, um sicherzustellen, dass wir in der Lage sind, gefährdete Menschen nach Katastrophen oder in komplexen Notsituationen wie Kriegen und anderen Konflikten zu erreichen.

Sie ermöglichen es uns, Partnerschaften aufzubauen und uns mit anderen humanitären Organisationen abzustimmen, damit wir so vielen Menschen wie möglich helfen können.

Die Grundsätze beruhen auf dem humanitären Völkerrecht:

Menschlichkeit bedeutet, dass menschliches Leid überall dort bekämpft werden muss, wo es auftritt, um Leben und Gesundheit zu schützen und die Achtung anderer zu gewährleisten. Dabei muss den am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Neutralität bedeutet, dass die humanitären Akteure in einem Konflikt oder einer anderen Auseinandersetzung nicht Partei ergreifen dürfen.

Unparteilichkeit bedeutet, dass sich die humanitäre Hilfe ausschließlich nach der Bedürftigkeit richtet und ohne Diskriminierung geleistet werden muss. Humanitäre Helfer:innen dürfen keine Unterscheidungen aufgrund von Herkunft, Geschlecht, Religion, sozialer Schicht oder politischer Überzeugung treffen.

Unabhängigkeit bedeutet, dass die humanitären Maßnahmen unabhängig von politischen, wirtschaftlichen, militärischen oder sonstigen Zielen durchgeführt werden.

Unser Verhaltenskodex


Alle Mitarbeiter:innen und Ehrenamtliche, die mit uns in Katastrophengebiete reisen, unterschreiben unseren Verhaltenskodex.

Darin sind unsere ethischen und professionellen Standards festgelegt. Dazu gehört die Verpflichtung zu Integrität, Wahrhaftigkeit, Engagement und Ehrlichkeit, die Einhaltung der lokalen und britischen Gesetze und der Verzicht auf den Missbrauch von Macht und Einfluss auf andere.

Er umfasst die oben genannten Grundsätze sowie die umfassenderen Grundsätze des Verhaltenskodex für die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung sowie Nichtregierungsorganisationen in der Katastrophenhilfe.

Bei allen humanitären Aktivitäten legen unsere Mitarbeiter:innen und Ehrenamtlichen größten Wert auf Sicherheit und Würde, arbeiten ohne Diskriminierung, vermeiden es, Schaden anzurichten oder Partei zu ergreifen, und fördern einen sinnvollen Zugang.

Die Geschichte von ShelterBox


Lesen Sie mehr über unsere Gründungsgeschichte und erfahren Sie, an welchen Orten wir bisher im Einsatz waren.

Erfahren Sie mehr

Mehr über unsere Arbeit


Aktuelle Einsätze von ShelterBox

Erfahren Sie, in welchen Katastrophengebieten wir uns momentan im Einsatz befinden.

Unsere Hilfsgüter

Zu unseren Hilfsgütern gehören Zelte, Shelter Kits, Solarlampen, Decken, Wasserfilter und -kanister, Kochgeschirr und Moskitonetze.

20 Jahre ShelterBox

In den letzten 20 Jahren haben wir in 97 Ländern Notunterkünfte und Katastrophenhilfe bereitgestellt. In dieser Zeit haben wir Familien dabei unterstützt, nach Hurrikans, Erdbeben, Konflikten, Dürren, Zyklonen und vielem mehr, wieder auf die Beine zu kommen.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie alles begann und was wir mit Ihrer Hilfe erreicht haben.