Wie, wann, warum...?


Was ist eine Überschwemmung?

Überschwemmungen sind die häufigste und am weitesten verbreitete aller wetterbedingten Naturkatastrophen. Eine Überschwemmung tritt auf, wenn der Wasserspiegel plötzlich weit mehr ansteigt, als der Boden aufnehmen kann.

Oft treten sie ohne Vorwarnung auf, sodass den Betroffenen keine Zeit zur Evakuierung bleibt. Sie können Häuser niederreißen und ganze Gemeinschaften zerstören und so eine lange Spur der Zerstörung hinterlassen.

Fakten über Überschwemmungen

Wie entstehen Überschwemmungen?
Was sind die Auswirkungen von Überschwemmungen?
Verschiedene Arten von Überschwemmungen
Welche Hilfsgüter brauchen Familien nach Überschwemmungen?

"Wir mussten weglaufen"


Petro und seine Familie nach der Überschwemmung in Malawi

“Die Regenfälle waren so stark und es gab so viel Wasser, das unser Haus überschwemmte, dass es einfach weggespült wurde. Es war komplett weggespült. Also mussten wir weglaufen. Das erste, was ich dachte, war, dass wir sterben würden, weil ich meine Kinder auf meinen Schultern tragen musste. Das Wasser war fast auf der Höhe meines Halses.”

Petro und seine Familie waren gezwungen, aus ihrem Dorf in Malawi zu fliehen, nachdem der Zyklon Idai ihr Haus zerstört hatte. Die Hilfe, die sie erhielten, ermöglichte es ihnen, ihr Leben wiederaufzubauen.

Überschwemmungen und starke Regenfälle haben in diesem Jahrzehnt um mehr als 50% zugenommen; Familien wie Petro’s kämpfen weltweit mit den verheerenden Folgen von Hochwasserkatastrophen.

Wie entstehen Überschwemmungen?


Ein Schiff, welches grüne ShelterBoxen transportiert, auf einem Fluss in Malawi nach der Überschwemmung dort im Jahr 2015

Überschwemmungen können durch starken Regen, steigenden Meeresspiegel, schnell schmelzenden Schnee oder sogar Tsunamis, Zyklone und Hurrikans verursacht werden.

In jüngster Zeit hat der Klimawandel das Risiko von Überschwemmungen weltweit erhöht, Millionen von Menschen gefährdet und die Küsten- und Tieflagen verwundbarer gemacht. Ein sich erwärmendes Klima kann Hurrikans verursachen, die sich langsamer bewegen und mehr Regen fallen lassen (Quelle: National Geographic).

Überschwemmungen können überall auf der Welt auftreten, wo es regnet. In den USA sterben jedes Jahr mehr Menschen durch Überschwemmungen als durch Tornados, Hurrikans oder Blitze.

Was sind die Auswirkungen von Überschwemmungen?


Ein Mann trägt eine Frau durch die Wasserfluten nach den Überschwemmungen in Serbien, 2014.
Ein Mann trägt eine Frau durch die Wasserfluten nach den Überschwemmungen in Serbien, 2014.

Überschwemmungen können für Gemeinden, die sie erleben, extrem schädlich – sogar lebensbedrohlich – sein.

Sie können Land, Vieh, Häuser und Infrastrukturen niederwalzen oder schwere Schäden verursachen, so dass weite Teile der Fläche unbewohnbar und Familien obdachlos und verwundbar zurückgelassen werden.

Auch nach dem Rückgang der Hochwässer bleibt das Risiko bestehen. Das Land wird oft mit Schluff und Schlamm bedeckt und das Wasser wird schnell mit Abwasser und giftigen Stoffen verunreinigt, was dazu führt, dass kein sauberes Trinkwasser mehr zur Verfügung steht.
Die Kommunikation geht aus, Straßen sind blockiert, ganze Gemeinschaften sind gefangen und tagelang unerreichbar – manchmal ohne Essen und Wasser.

Überschwemmungen können auch zu schweren wasserbedingten Krankheitsausbrüchen wie Malaria führen.
Das stagnierende Wasser bildet eine Brutstätte für Moskitos, was die Ausbreitung von durch Insekten übertragenen Krankheiten und das Risiko tödlicher Ausbrüche erhöht.

Verschiedene Arten von Überschwemmungen


Ob sie nun kleinere Unannehmlichkeiten oder größere Störungen und lebensbedrohliche Auswirkungen verursachen, Überschwemmungen betreffen jedes Jahr Millionen von Menschen weltweit.

Ein Flusshochwasser tritt auf, wenn der Wasserstand über die Ufer steigt, weil es über längere Zeit zu starken Regenfällen durch anhaltende Gewitter über die gleiche Region kommt.

Eine Küstenflut wird durch eine Flut verursacht, die durch starke Regenfälle und auflandige Winde verstärkt wird. Menschen, die in tief gelegenen Gebieten leben, sind einem höheren Risiko ausgesetzt

Sturmflut ist ein Anstieg des Wasserspiegels in Küstengebieten über die normale Flut hinaus, verursacht durch einen schweren Sturm, Wellen und niedrigen Luftdruck. Sturmfluten sind extrem gefährlich, da sie große Küstengebiete überfluten können.

Binnenüberschwemmungen treten auf, wenn sich über mehrere Tage mäßige Niederschläge aufstauen, starke Niederschläge über einen kurzen Zeitraum auftreten und daher ein Fluss überläuft oder Dämme oder Flussufer ausfallen.

Eine Sturzflut wird durch starke Regenfälle in kurzer Zeit, in der Regel weniger als sechs Stunden, verursacht. Sturzfluten können durch Flussbetten, städtische Straßen oder Bergschluchten fegen und alles, was ihnen in den Weg kommt, wegreißen.

Welche Hilfsgüter brauchen Familien nach Überschwemmungen?


Eine Frau, umringt von anderen Frauen und Kindern, in farbenfroher Kleidung. Bild zeigt die Bewohner eines Dorfes in Bangladesch im Jahr 2017 nach einer Überschwemmung
Bizli und ihre Familie verloren ihr Zuhause, als Überschwemmungen ihr Dorf am Ufer des Brahmaputra-Flusses in Bangladesch im Jahr 2017 verwüsteten. Die Familien erhielten ShelterKits, Planen, Solarlampen und Decken, damit sie sich erholen und ihre Häuser wieder aufbauen konnten.

Nach einer Katastrophe wie einer Überschwemmung kann das Leben für die am stärksten betroffenen Familien extrem schwierig sein.

Familien haben oft keinen Zugang zu sauberem Wasser, so dass Wasserfilter und Kanister es ihnen ermöglichen können, sauberes Wasser zu produzieren.

Stromleitungen werden in der Regel über einen längeren Zeitraum beschädigt, so dass die Gemeinden keinen Zugang zu Strom haben. Solarlampen sind eine praktische Lösung, damit Familien nach Einbruch der Dunkelheit Licht haben und wieder ein Gefühl der Normalität entwickeln können.

Überschwemmungen können außerdem zu Ausbrüchen von vektorübertragenen Krankheiten wie Malaria führen. Moskitonetze können dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu verringern und Familien nachts besser schlafen zu lassen.

Wir achten immer darauf, viel mit den betroffenen Gemeinden zu sprechen, damit wir ihre Bedürfnisse verstehen und Familien mit der entsprechenden Hilfe beim Wiederaufbau ihres Lebens unterstützen können.

Erfahren Sie mehr über Naturkatastrophen