Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion

Bei ShelterBox streben wir danach, das Richtige zu tun. Dies ist ein zentraler Bestandteil im Herzen unserer Organisation und es lenkt unser Engagement darauf, uns für die Verbesserung von Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion bei unserer Arbeit sowie an unserem Arbeitsplatz einzusetzen.

ShelterBox

Gleichstellung bedeutet, allen Mitarbeiter:innen und Freiwilligen die gleichen Rechte und Chancen zu bieten. Es bedeutet, jede:n dabei zu unterstützen, das Beste aus ihren Talenten und
ihrem Leben zu machen, und gleichzeitig zu respektieren, dass diese Bedürfnisse auf unterschiedliche Weise erfüllt werden können.

Vielfalt bedeutet, dass wir die Unterschiede zwischen unseren Mitarbeiter:innen und Freiwilligen – sowohl zwischen Einzelpersonen als auch zwischen Gruppen – verstehen, anerkennen, wertschätzen und fördern.

Inklusion bedeutet, sicherzustellen, dass sich alle Mitarbeiter:innen und Freiwilligen willkommen und akzeptiert fühlen und dass ihre Stimmen und Meinungen aktiv anerkannt werden.

Die Menschen stehen im Mittelpunkt von ShelterBox.

Wir sehen es als unsere Verantwortung an, die besten Entscheidungen für die Communitys zu treffen, die wir unterstützen, indem wir genau auf ihre Bedürfnisse hören. Genauso haben wir auch gegenüber unseren Mitarbeiter:innen, Freiwilligen und Partner:innen die Verantwortung, unsere Werte in die Praxis umzusetzen. Wir können nur dann die bestmögliche Unterstützung für Familien in Not bieten, wenn wir uns auch selbst weiterentwickeln.

Mit diesem Gedanken im Hinterkopf und auf der Suche nach einem Fahrplan für die Zukunft haben wir im Jahr 2020 ein externes Audit zur Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion bei ShelterBox veranlasst.

Wir sind fest entschlossen, Rassismus, Ungerechtigkeit und Diskriminierung in unserer Arbeit und unserer Organisation anzugehen.

Wir sind uns der Ungleichheiten in den Communitys, in denen wir leben und in denen wir arbeiten, bewusst. Wir sind nicht alle gleich, vor allem dann nicht, wenn es um Katastrophen geht. Wir arbeiten daran, die Bedürfnisse betroffener Gruppen zu verstehen, um die Menschen, die es am meisten brauchen, am besten unterstützen zu können.

Gleichstellung ist unser Ziel. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir unterdrückten Gruppen überall auf der Welt solidarisch zur Seite stehen. Dabei müssen wir uns weiterbilden und danach streben, mehr zu lernen.

Wir sind uns bewusst, dass wir erst am Anfang dieses Weges stehen und dass wir noch viel tun müssen, um systematische Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung aufzulösen.

Wir engagieren uns und ergreifen Maßnahmen innerhalb unseres globalen Netzwerkes, um den Communitys, die wir unterstützen, bestmöglich helfen zu können.

Lesen Sie mehr


COVAX: Wie globale Ungleichheiten in der Impfstoffverteilung ausgeglichen werden

Seit Beginn diesen Jahres ist in Deutschland langsam die Impfkampagne zur Corona-Schutzimpfung ins Rollen gekommen. Auf der ganzen Welt haben jedoch zahlreiche Länder überhaupt keinen Zugang zu Impfstoffen. Die COVAX-Initiative will das ändern.

Recht auf Obdach: Menschenwürde braucht ein Dach über dem Kopf

Das Recht auf Obdach zählt seit 1948 zu den grundlegenden Menschenrechten. Dennoch betrifft Obdachlosigkeit die ganze Welt und nimmt zu. Lesen Sie in diesem Beitrag, was diese Situation nicht nur für einzelne Menschen, sondern ganze Gesellschaften bedeutet und wie ShelterBox versucht, betroffene Menschen zu unterstützen.

Wie wir helfen

Wir begeben uns auch an die am weitesten abgelegenen Orte der Erde und durchqueren zerklüftete und schwer zugängliche Regionen.