Der 81-jährige Simon lebt seit mehr als 60 Jahren in Wesley im Nordosten Dominicas. Er baute sein Haus selbst und lebt alleine, da seine vier Kinder erwachsen sind und im Ausland leben.

Als Hurrikan Irma im September 2017 Wesley traf, wurde Simons friedliches Leben zerstört. Der Hurrikan war der stärkste Sturm, der jemals im atlantischen Ozean aufgezeichnet wurde, und Simon, zusammen mit zwei Millionen anderen Menschen, war Winden von fast 300 km/h ausgesetzt.

Und die Verwüstung hörte nicht auf. Hurrikan Maria traf Wesley nur wenige Tage später als Sturm der Kategorie 5 mit 282 km/h.
Schutz in der Kirche
Aus seinem Haus vertrieben, suchte Simon Zuflucht in einer seiner örtlichen Kirchen. Aber die extremen Winde brachen die Tür auf und Wasser strömte herein.

Als er nach trockenem Boden suchte, wurde Simon von einem Stück Holz am Kopf getroffen und verletzt. Schließlich gelang es ihm, eine Unterkunft zu finden, wo er sich ein paar Tage ausruhen konnte, bevor er damit beginnen konnte aufzuräumen, was von seinem Haus noch übrig war.

HILFE BEIM WIEDERAUFBAU VON SIMONS HAUS


Simons Geschichte
Simons Dach wird repariert nachdem die Hurrikane Irma und Maria Zerstörung hinterlassen hatten.

Unsere Teams haben unermüdlich daran gearbeitet, Gemeinden in der Karibik dabei zu helfen, sich von den Auswirkungen der Stürme zu erholen. Auf der Insel Dominica haben wir ShelterKits zur Verfügung gestellt, um Familien bei der Reparatur ihrer Häuser zu helfen.

Es wurden Trainingseinheiten mit den Betroffenen durchgeführt, um den Menschen die verschiedenen Möglichkeiten zu zeigen, wie das Kit verwendet werden kann und wie stärkere, widerstandsfähigere Strukturen geschaffen werden können.

Als eines unserer Teams ein Training in der Gemeinde Wesley abhielt, trafen sie Simon zum ersten Mal. Nachdem die Teilnehmer über den theoretischen Teil gesprochen hatten, führte das Team eine praktische Demonstration durch, indem sie das Dach von Simons Haus wieder aufbaute.

Er war sehr dankbar und überrascht vom ShelterKit und der Möglichkeit, das Dach über seinem Schlafzimmer zu decken. Er wird jetzt versuchen, sein Bett zu reparieren und plant, sein Schlafzimmer rot zu streichen, damit es schöner aussieht.

Werkzeug, Materialien und Wissen


Wir von ShelterBox wissen, dass Obdach nicht nur ein Dach, Zeltstoff oder eine Plane über dem Kopf ist – es bedeutet, den Prozess der Erholung zu beginnen und nach einer Katatsrophe zurück zur Normallität zu finden.

Deshalb versorgen wir die Menschen nicht nur mit Notunterkünften, sondern mit den Matrialien und dem Training, um sich bessere Unterkünfte zu bauen.

Es gibt noch viel mehr Menschen wie Simon, die alles verloren haben. Sie können ihnen in der schlimmsten Zeit ihres Lebens Geborgenheit und Sicherheit schenken.