Enoch und Mary leben mit ihren vier Kindern auf einer kleinen Farm im Dorf Kadewere im Zomba Distrikt Malawis. Obwohl Enoch blind ist, findet er sich gut zurecht, denn er kennt jeden einzelnen Millimeter seines Zuhauses. Zumindest war dies der Fall bevor der Monsun kam.

Kurz vor Weihnachten begannen die Monsunregenfälle. Aber diesmal war es anders, dies waren nicht die Regenfälle, die sie gewohnt waren, denn diesmal war der Monsun begleitet von orkanähnliches Stürmen und die Regenfälle brachten ganze Flüsse zum Überlaufen.

Ein Zuhause ohne Dach

Der Wind fegte das Dach von Enochs und Marys Haus davon, sodass sie den sintflutartigen Regenfällen schutzlos ausgeliefert waren. Die Regengüsse waren von derartiger Heftigkeit, dass selbst die Mauern ihres Zuhauses nicht mehr standhielten und zusammenbrachen. Alle kostbaren persönlichen Dinge der Familie wurden von den Regenmassen weggeschwemmt und die Familie war sogar im Schlaf ungeschützt dem Unwetter ausgeliefert.

Aber Mary stand das Schlimmste noch bevor, denn auf der Suche nach Hilfe musste sie Enoch und ihre Kinder zurücklassen und sich auf den langen, gefahrvollen Weg begeben zu der nächstgelegenen Notunterkunft. Nachdem sie etliche Kilometer zu Fuß zurückgelegt hatte, begegnete sie viele Stunden später einem ShelterBox Einsatzteam.

Unterstützung und Erleichterung

Wir haben Mary zurück in ihr Dorf begleitet. Mary und ihre Familie erhielten eine ShelterBox Überlebenskiste und wir haben der Familie dabei geholfen das darin enthaltene Zelt aufzubauen. Nun war die Familie versorgt mit warmen Decken, Kochutensilien, Solarlampen und Werkzeugen. Die ShelterBox Überlebenskiste bedeute für die Familie jedoch nicht nur die Versorgung mit lebensnotwendigen Hilfsgütern, sondern sie bot eine Perspektive für den Wiederaufbau ihrer Existenz und barg die Hoffnung auf einen Neuanfang.

Enoch erinnert sich noch gut an das Gefühl der Geborgenheit als die Familie das Zelt beziehen konnte:

In dem Zelt habe ich mich sofort sicher und geborgen gefühlt wie in einem stabilen Haus.

Der Wiederaufbau eines Zuhauses

Geborgen in der Sicherheit eines stabilen ShelterBox Zeltes und geschützt vor den Unwettern, konnte die Familie von Enoch und Mary Kräfte sammeln und damit beginnen sich von der Katastrophe zu erholen. Mithilfe der in der Überlebenskiste enthaltenen Werkzeuge ist die Familie nun dabei, ihr neues Zuhause fertigzustellen.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns an 365 Tagen im Jahr Menschen wie Enoch und Mary zu helfen.

Gerade jetzt in diesem Moment gibt es viele andere Familien, die ebenso wie Enoch und Mary ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Mit Ihrer Unterstützung können Sie dazu beitragen, Menschen, die durch Naturkatastrophen in Not geraten sind, Hoffnung zu geben und mit Schutz und Obdach zu versorgen.