Von Mensch zu Mensch


Damit Ihre Hilfe auch sicher dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird, wird jeder Einsatz von einem ShelterBox Response Team (SRT) begleitet.

Die von ShelterBox speziell für diese Aufgabe ausgebildeten Katastrophenhelfer sind Freiwillige aus allen Bereichen des Lebens. Die ersten Teams kamen nach dem Tsunami im Indischen Ozean 2004 zum Einsatz. Seitdem haben sie unsere Hilfsgüter an Hunderttausende auf allen Kontinenten verteilt.

Die Entscheidung, sich zum SRT ausbilden zu lassen, sollte wohl überlegt sein. Die Einsätze in abgelegenen Gebieten und unter teilweise chaotischen Bedingungen sind nichts für Leute mit schwachen Nerven. Der Lebensstandard vor Ort kann extrem niedrig sein und die SRTs kommen eventuell schon wenige Tage nach einer Katastrophe zum Einsatz, die viele Menschenleben gefordert hat. Abgesehen von den unzähligen menschlichen Tragödien die man verarbeiten muss, kann die Infrastruktur im betroffenen Gebiet völlig zerstört sein und die Kommunikation nach Hause nur begrenzt möglich sein.

Das bedeutet, dass unsere Teams völlig unabhängig sein müssen und ihre Arbeit so ausführen müssen, dass sie nicht zu einer weiteren Last für die Menschen werden, denen wir helfen wollen. Helfer des SRT müssen körperlich fit, psychisch stabil, fleißig und einfallsreich sein. Sie müssen Teamplayer sein, sich der Verantwortung die sie tragen stets bewusst sein und auch unter Stress die richtigen Entscheidungen treffen. Ein gutes Englisch setzen wir voraus. Außerdem muss man gewährleisten können, mindestens zwei Mal im Jahr für einen dreiwöchigen Einsatz zur Verfügung zu stehen.

Für uns sind unsere SRT mehr als nur Repräsentanten von ShelterBox vor Ort. Ohne sie wäre unsere Arbeit nicht machbar und deshalb sind wir außerordentlich stolz auf jeden Einzelnen von ihnen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Nach einer Naturkatastrophe oder humanitären Krise obliegt den ShelterBox Response Teams ein wesentliches Element der Arbeit bei ShelterBox.

Sie stellen sicher, dass die betroffenen Familien Notunterkünfte und andere humanitäre Hilfe erhalten, die sie am dringendsten benötigen. Unterstützt werden Sie von Logistikspezialisten, die dafür sorgen, dass unsere Hilfsgüter schnell und effizient an Ort und Stelle gelangen.

Wir suchen aktuell:

RESPONSE TEAM LOGISTICS SPECIALISTS

Für diese Position suchen wir Freiwillige, die sich langfristig bei uns engagieren wollen. Aufgrund der Anforderungen im Einsatz und der hohen Kosten für die Ausbildung, sollten Sie über einen Zeitraum von fünf Jahren mindestens einmal pro Jahr für drei Wochen für einen Einsatz zur Verfügung stehen.

Da wir eine internationale Organisation mit Hauptsitz in Großbritannien sind, ist gutes Englisch Voraussetzung. Kenntnisse aus der Logistikbranche sind wünschenswert, aber nicht Bedingung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 28. Mai 2018 für die erste Runde des Auswahlverfahrens.

Mehr über die genauen Anforderungen und zu den Bewerbungsformalitäten erfahren Sie hier.