Wie, wann, warum...?


Was ist ein Erdbeben?

Ein Erdbeben entsteht, wenn Teile der Erdschichten aneinander reiben. Diese Reibung führt zu einer spürbaren Erschütterung des Erdbodens.

Wie entsteht ein Erdbeben?

Die äußere Erdhülle ist in Kontinentalplatten unterteilt, die sich leicht bewegen – jedoch so geringfügig, dass wir dies kaum merken. Wenn diese Erdplatten kollidieren, kann das zu starken Erschütterungen des Erdkörpers an der betroffenen Stelle führen.

 

Wie wird die Stärke eines Erdbebens gemessen?

Die Stärke eines Erdbebens wird meist auf der sogenannten „Richterskala“ gemessen. Die Erdbeben, deren Messungswert auf der Richterskala unter zwei liegt, werden normalerweise nicht einmal wahrgenommen und die Erdbeben, deren Wert unter 4 liegt verursachen selten Schäden. Erdbeben der Stärke 5 oder höher jedoch verursachen stärkere Schäden und Erdbeben mit einem Messungswert über 7 werden als gravierende Erdbeben eingestuft. Die Schäden, die die stärkeren Erdbeben verursachen, können zum Beispiel eine gravierende oder komplette Zerstörung eines Gebäudes sein.

Was sind Nachbeben?

Nachbeben sind Erdbeben, die nach der stärksten Phase eines Erdbebens auftreten. Sie sind schwächer als die starken Erdbeben zu Anfang und können noch über Wochen, Monate oder sogar Jahre auftreten. Generell gilt, je größer das Hauptbeben, desto größer und häufiger können Nachbeben auftreten.

Ertis Geschichte


Erti, eine Frau, der ShelterBox nach dem Erdbeben in Indonesien geholfen hat

Erti lebt mit ihrem Mann Jonathan, ihren zwei Kindern und ihrer zweijährigen Enkelin Felicia in einem kleinen Dorf in Indonesien.

Als das Erdbeben der Stärke 7,4 am 28 September die Insel erschütterte, wurden 146 Häuser in Ertis Dorf vollständig in Schutt und Asche gelegt – auch das Zuhause von Erti.

Ihre Familie musste einen Monat lang in einer Notunterkunft bleiben, bis sie ein ShelterBox-Zelt erhielten, das sie auf der Stelle aufbauen konnten, auf dem einst ihr Haus stand.

Das Zelt ist sehr hilfreich, wir fühlen uns darin sicher. Wir erholen uns und das Leben wird langsam besser.

Erfahren Sie mehr über Naturkatastrophen